Mail: kontakt@hormonhilfe-berlin.de       Telefon: 030 - 496 41 93   |   030 - 92 12 12 54

Aktuelles        Kontakte

Startseite

Umwelteinflüsse, Ernährung, psychische Belastungssituationen und zahlreiche Erkrankungen können das sensible Hormongleichgewicht eines jeden Menschen - vom Baby bis zum Greis - erheblich beeinflussen. Aus diesen Gründen steht bei uns eine ausführliche Betrachtung Ihrer Lebensumstände und Beschwerden an erster Stelle. Daraus leiten wir dann die für Sie passende Diagnostik und hormonelle Unterstützung ab.

 

Beratung

 

Um vorbereitend erste Hinweise zu erhalten welche wesentlichen Zusammenhänge und Ursache für Ihre Symptome verantwortlich sein könnten, haben wir einen systematischen Fragebogen entworfen. Diesen können Sie hier anfordern. Bitte senden Sie diesen Fragebogen per Email, Fax oder Post ausgefüllt an uns zurück. Eventuell relevante Vorbefunde bitten wir Sie in Kopie beizufügen. Diese Vorgehensweise erspart Ihnen kostbare Beratungszeit. Sofern Sie es wünschen, können wir die Fragen natürlich gerne auch gemeinsam durchsprechen.

 

Nachdem wir Ihre Unterlagen ausgewertet haben, melden wir uns zwecks Terminvereinbarung für das Erstgespräch bei Ihnen. Dieser Termin kann persönlich oder auch telefonisch erfolgen. Hier besteht für Sie Zeit, ausführliche Informationen zu erhalten sowie offene Fragen und Therapieansätze zu besprechen.

 

 

Unser Therapiekonzept besteht nicht nur in der bloßen Verabreichung von Präparaten. Wir setzen vielmehr auf ein ganzheitliches Konzept zur Verbesserung Ihres körperlichen und seelischen Wohlbefindens. Es geht in erster Linie darum, gute Voraussetzungen für die Hormonsynthese zu schaffen. Viele dieser Dinge können Sie eigenständig und unabhängig in Ihr Leben integrieren: ausgewogene Ernährung und Mikronährstoffversorgung, Vermeidung von Gift- und Schadstoffen, Stressbewältigung, ausreichend Schlaf und Bewegung.

 

Natürliche Stoffe können u. a. zur Entlastung und Regeneration der Leber sowie zur Herstellung eines guten Darmmilieus zum Einsatz kommen. Das reibungslose Funktionieren dieser beiden Organsysteme ist für eine optimale Hormonsynthese unerlässlich.

 

Weiterhin kann der  Ersatz mit körperidentischen Hormonen angezeigt sein. Diese sind - im Gegensatz zur konventionellen Hormonersatztherapie - bei fachgerechter Anwendung für den Körper unschädlich, nebenwirkungs- und risikofrei.

 

Beratungshonorar

 

Für die Auswertung Ihres Fragebogens berechnen wir einmalig

25,00 Euro.

Das Honorar pro Stunde Beratungszeit beträgt 80,00 Euro.

 

 

Analyse

 

Die Bestimmung der Hormonwerte kann ein entscheidender Schritt sein, um Klarheit über den eigenen Hormonstatus zu erhalten. Wir empfehlen die Hormon-Diagnostik aus dem Speichel (Saliva). Diese hat gegenüber der Bestimmung aus dem Blut zahlreiche Vorteile:

 

Die Probenentnahme kann an jedem beliebigen Ort erfolgen.

Sie befüllen die Teströhrchen nach einer Anleitung selbständig.

 

Die Probenentnahme ist vollkommen schmerzfrei, da nicht invasiv.

Es gibt keine psychischen Belastungen, was besonders für „Spritzenängstliche“ und Kinder von Bedeutung ist.

 

Die Probenentnahme kann jederzeit und mehrfach  durchgeführt werden.

Hormone unterliegen größtenteils tageszeitlichen Schwankungen. Einzelproben aus dem Blut  bringen immer nur ein Zufallsergebnis. Fachgerecht ist, einen Durchschnittswert aus mehreren Proben zu ermitteln. Dies ist bei der Speicheldiagnostik Standard und problemlos jederzeit möglich.

 

Die weiblichen Geschlechtshormone unterliegen darüber hinaus zyklusbedingten Schwankungen. Hormonbestimmungen aus dem Blut werden jedoch meistens nicht zyklusgerecht und damit nicht aussagekräftig durchgeführt. Auch dieser wichtige Aspekt wird bei der Speicheldiagnostik berücksichtigt.

 

Spezifische Bestimmung der biologisch aktiven Hormone

Etwa 95 - 99 % der hier maßgeblichen Steroidhormone sind im Blut an Proteine gebunden. In gebundener Form sind Hormone jedoch biologisch inaktiv. Hier bietet die Bestimmung aus Saliva deutliche Vorteile, da hier die Hormone in Ihrer ungebundenen, wirksamen Form vorliegen. Damit wird der aktuelle Hormonstatus angezeigt.

 

Zur fachgerechten Hormondiagnostik empfehlen wir das Speichelanalysezentrum (www.spaz-online.de). Hier werden verschiedene Testpakete oder die Testung von Einzelhormonen angeboten.

Während des Erstgespräches besprechen wir mit Ihnen, welches Paket für Sie das sinnvolle ist. Möchten Sie bereits vorab ein Testset bestellen und sind unsicher, welche Testvariante für Sie die richtige ist, kontaktieren Sie uns bitte. Wir beraten Sie gern!

 

Individuell könnten diagnostisch u. a. folgende weitere Analysen notwendig werden:

 

● verschiedene Blutwerte, insbesondere Schilddrüsenwerte

● Belastung mit Xenohormonen

● Mikronährstoffbestimmung

● Darmflorastatus

● Untersuchung auf Schwermetall- und Umweltbelastungen